Willkommen

Produktion : Das Eigene und das Fremde - Interkulturelle Werkstatt e.V. Frankfurt

Die „Interkulturelle Werkstatt“ will in einer künstlerischen Zusammenarbeit
und einem transkulturellen Austausch die Kommunikation zwischen Flüchtlingen, MigrantInnen und Einheimischen in Frankfurt am Main fördern.


Feiern Sie mit uns die Weihnachtszeit!

Am 15.12 um 19.00 Uhr laden wir erneut herzlichst in das Gemeindehaus der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde ein.
Lasst uns zusammen auf das Jahr zurückblicken, die besinnliche Weihnachtszeit gemeinsam genießen und einen schönen Abend verbringen!


Vielen Dank an alle, die mit uns unser 5-jähriges Jubiläum gefeiert haben!

Seit 2013 lockt die Interkulturelle Werkstatt jedes Jahr neugierige, kunst- und kulturinteressierte Menschen in die Dietrich-Bonhoeffer-Kirche.

Nach 5 Jahren haben wir nun am 11. November die künstlerische Zusammenarbeit zwischen Migranten, Geflüchteten und Deutschen ordentlich gefeiert!
In einer emotionalen, bewegenden und bunten Aufführungen zeigten wir dabei Ausschnitte aus den Projekten der letzen Jahre mit verschiedensten Szenen aus Theater, Tanz, Kunst, Musik und Lyrik.

An dieser Stelle gilt unser herzlicher Dank allen, die geholfen haben, diesen Abend so wunderschön zu gestalten.
Vielen Dank an Hamidhul Khan (Deutsch-Bengalische Gesellschaft), Nargess Eskandari-Grünberg (ehemalige Integrationsdezernentin und Oberbürgermeister-Kandidatin) und Pfarrer Ulrich Schaffert für die stärkenden und inspirierenden Grußworte!
Außerdem einen lieben Dank an Kotey und Arndt für die musikalische Begleitung, Jonas für die Technik, Brigitte und Karin für die Bewirtung und Iwan für das ganze „Drumherum“!
Vielen Dank auch an alle Gäste für die tolle Stimmung! Wir hatten sehr viel Spaß und freuen uns auf weitere tolle gemeinsame Jahre.

Eindrücke aus der Jubiläums-Aufführung:


„Farben des Lebens – wir sind die Welt von Jetzt“  ist das Jahresthema 2017 der Interkulturellen Werkstatt.

Interkulturelle Werkstatt e.V. / Projekte/Termine 2017
Gemeinsam / auf Augenhöhe / transkulturell

bunte silouheten - Karin Schneider Banner

Für das Projekt 2017 schlossen sich die Kooperationspartner “ÜberBrücken“, ein Kollektiv, angebunden an das AWO-Aufnahmeheim Valentin Sengerhaus, und die Interkulturelle Werkstatt e.V. zu einem Tanztheater-Projekt zusammen.

Die Proben für „Farben des Lebens – Wir sind die Welt von Jetzt“ starteten im Mai in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche unter Leitung von Frank Händeler (Choreograf, ÜberBrücken) und Simone Wedel (Technik/Film/Medien, ÜberBrücken + Team).

Inhalte der Proben waren Tanz, Körpertheater, Masken, Malerei, Stelzenlauf, Akrobatik, Film und Musik und sollen mithilfe ihres Workshop-Charakters nach und nach zur Entstehung des Tanztheaters beitragen.

Begleitet wurden die Vorbereitungen auf die Performance mit einem Kunstworkshop, der in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Nordweststadt im Mai und im Juni stattfand. Unter Leitung von Karin Schneider und Anke Schulz entstanden so bunte und unterschiedlichste Kunstwerke, die als Teil des gesamten Projektes in die Aufführung integriert werden.

Am 19. August wurde die Premiere im Rahmen eines Sommerfestes in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche und Vorplatz aufgeführt.

Gefördert wurde unser diesjähriges Tanztheater durch die EKHN Stiftung.

EKHNS_RGB_transp_pos

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s