Farben des Lebens – Wir sind die Welt von Jetzt

Interkulturelle Werkstatt e.V. / Projekte/Termine 2017
Gemeinsam / auf Augenhöhe / transkulturell

Farben des Lebens – wir sind die Welt von Jetzt“  –  Jahresthema 2017 der Interkulturellen Werkstatt.

Für das Projekt 2017 schlossen sich die Kooperationspartner ÜberBrücken, ein Kollektiv, angebunden an das AWO-Aufnahmeheim Valentin Sengerhaus, und die Interkulturelle Werkstatt e.V. zu einem Tanztheater-Projekt zusammen.

Die Proben für „Farben des Lebens – Wir sind die Welt von Jetzt“ begonnen im Mai.
Regelmäßig trafen alle Teilnehmer in fast 20 Probe-Einheiten in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche zusammen. Wir waren ein bunter Haufen, in dem sämtliche Nationen vertreten waren: Afghanistan, Syrien, Eritrea, Äthiopien und Deutschland.
Gemeinsam erlernten wir im Workshop-Charakter Elemente des Tanz, Körpertheater, Stelzenlauf, Akrobatik, Film und Musik. Ziel der Proben war neben der Vermittlung der Tanztheater Kenntnisse und der Ausgestaltung der Performance auch der interkulturelle Austausch und das Kontakte-Knüpfen. Daher waren unter anderem das Reden über aktuelle Geschehnisse sowie das gemeinsame Essen wesentliche Bestandteile der Treffen. Wir haben viel gelacht, getanzt und gesungen!
Leitung: Frank Handeler/Choreograf, (ÜberBrücken) + Simone Wedel/Technik/Film/Medien (ÜberBrücken + Team)

Darüberhinaus fanden zwei Kunstworkshops in Kooperation mit dem Quartiermanagement statt. Im Rahmen dieser insgesamt sechs Tagen wurden zahlreiche Stoffbahnen und Masken künstlerisch und farbenfroh gestaltet und letztlich in die Tanztheater-Performance integriert.
Leitung: Karin Schneider und Anke Schulz

Die Premiere des Tanztheaters fand am Samstag, 19. August, in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche und auf dem Vorplatz der Gemeinde vor 200 Gästen statt.

 

Eindrücke von der Aufführung und den Proben:

Advertisements